AfD-Fraktionen starten Kampagne gegen Frühsexualisierung

André Poggenburg, Fraktionsvorsitzender und Vorsitzender der AfD Sachsen-Anhalt, FotoAfD

„Magdeburger Erklärung“ zur Frühsexualisierung in Kindergärten und Schulen.

AfD-Abgeordnete fast aller deutscher Landtagsfraktionen haben im Magdeburg ein gemeinsames Positionspapier zum Thema Frühsexualisierung beschlossen. Die „magdeburger-erklaerung-initiatoren“ ist Auftakt einer bundesweiten Kampagne mit dem Ziel, die Öffentlichkeit aufzuklären und in den Landesparlamenten gemeinsame Initiativen zu entwickeln um Frühsexualisierung in Kindertagesstätten und Schulen zu verhindern.

Dazu sagt der AfD-Fraktionsvorsitzende André Poggenburg: „Ich bin sehr stolz darauf, dass wir mit unserem Positionspapier, der Magdeburger Erklärung, den ersten wichtigen Schritt vollbracht haben und gemeinsam ein deutliches Zeichen gesetzt haben. Es werden noch viele weitere folgen, um die Frühsexualisierung von Kindern und die einhergehende Belastung von Kinderseelen, die in unterschiedlichen Ansätzen in den Bildungs- und Aktionsplänen fast aller Bundesländer vorgesehen sind, künftig zu stoppen.“

Die Magdeburger Erklärung finden Sie im Anhang.
Kontakt:

Pressestelle
AfD-Fraktion im Landtag Sachsen-Anhalt
pressestelle@afdfraktion-lsa.de
Telefon: (0391) 5 60 60 15

Drucken