Glückwunsch an die Saar: Die AfD zieht mit über 6 Prozent in den Landtag des Saarlandes ein

Die AfD wird künftig mit Josef Dörr, Lutz Hecker und Rudolf Müller im saarländischen Landtag vertreten sein.*

Der Siegeszug der AfD hat eine weitere Station erfolgreich angefahren. Die sechs Prozent im Saarland sind insofern bemerkenswert, weil nicht nur die Grünen und die Piratenpartei aus dem Landesparlament in Saarbrücken rausgeflogen sind, sondern auch die FDP deutlich gescheitert ist. Damit ist die AfD in nunmehr elf Landesparlamenten vertreten.

Nach diesem positiven Wahlauftakt 2017, freuen wir uns auf die nächsten Entscheidungen in Schleswig-Holstein am 7. Mai und in Nordrhein-Westfalen am 14. Mai. Wir wünschen unseren Wahlkämpfern und Helfern viel Kraft für die kommenden Wochen.

Heute gilt unser Applaus den erfolgreichen Wahlkämpfern an Saar, Blies und Prims. Darauf einen Viez, Quetsch oder Hundsärsch. Die Nacht wird sicher lang. (mr)

* Ich bitte um Entschuldigung, dass ich in der Meldung gegen 22.00 Uhr bei der Nennung der gewählten Abgeordneten die ersten Drei entsprechend der Landesliste genannt hatte. Das war falsch. Im Saarland gelten andere Regeln. (mr)

Drucken