Bundesparteitag stimmt für Anerkennung der Desiderius-Erasmus-Stiftung als parteinahe Stiftung der AfD

GrafikAfD

Nach intensiver Debatte wurde der Antrag von den Delegierten mit nahezu Zweidrittelmehrheit angenommen.

Auf dem 9. Bundesparteitag in Augsburg wurde am Spätnachmittag des 30. Juni 2018 die Desiderius-Erasmus-Stiftung als parteinahe AfD-Stiftung anerkannt. Ein entsprechernder Antrag wurde nach einer intensiv geführten Debatte mit 323 der abgegebenen 500 Stimmen angenommen, 171 Stimmen waren dagegen.

Unbenommen davon, ist es das politische Endziel der Alternative für Deutschland, das System der parteinahen Stiftungen komplett abzuschaffen, wie es im angenommenen Antrag weiter lautet: „Solange die Altparteien aber auf dieses Instrument (der Stiftungen) nicht verzichten, muss die AfD Waffengleichheit zu ihren Wettbewerbern herstellen“.

Drucken