Saarländische AfD-Fraktion gegen längere Ladenöffnungszeiten

Hessische AfD-Fraktion lehnt längere Ladenöffnungszeiten ab

An die denken, die bis 20 Uhr arbeiten und weniger Zeit für Familie, Freunde und Hobbies haben.

Den Vorstoß der Jungen Union Saar, zukünftig die Ladenöffnungszeiten in der Zeit von Montag bis Freitag auf 22 Uhr zu erweitern, lehnt die AfD-Fraktion im Landtag strikt ab.

In den vergangenen Jahrzehnten wurden die Ladenöffnungszeiten Schritt für Schritt gelockert, so dass man mittlerweile montags bis samstags bis um 20 Uhr einkaufen kann. Das sollte auch für berufstätige Menschen und Schichtarbeiter mehr als ausreichend sein, ihre notwendigen Einkäufe zu erledigen.

„Bei der ganzen Diskussion sollte man insbesondere auch einmal an diejenigen denken, die Tag für Tag bis um 20 Uhr in den Geschäften arbeiten müssen und für die im Anschluss oftmals noch lange nicht Feierabend ist. Zeit für die Familie, Freunde und Hobbies bleibt da immer weniger, von der mäßigen Bezahlung einmal ganz zu schweigen“, so Lutz Hecker, Parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Landtag des Saarlandes. Die AfD-Fraktion im Landtag ist mindestens für die Beibehaltung des Status quo. Die Ladenöffnungszeiten aber nochmals zu erweitern ist weder im Sinne der Mitarbeiter, noch ist es der Wunsch vieler Käufer.

Drucken