Migrantenlager auf Samos brennt: Genau davor hat die AfD gewarnt!

Dr. Gottfried Curio, Innenpolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, FotoAfD

Die Alternative für Deutschland ist nicht überrascht über den Brand des Migrantenlagers Vathy auf der griechischen Insel Samos. Der Innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Gottfried Curio, sieht sich in seiner Auffassung bestärkt:

„Wovor die AfD-Fraktion gewarnt hat, findet hier seine rasche Bestätigung: Kanzlerin Merkel hat mit ihrer Ankündigung, im europäischen Alleingang Migranten aus Moria aufnehmen zu wollen, ein Fanal in die Welt gesendet: Wer sein Lager anzündet, wird belohnt und nach Deutschland verbracht. Dass sich die Brände in solchen Auffanglagern häufen würden, war zu erwarten.

Bezeichnend, dass der gestrige Brand im Lager auf Samos in einem Bereich entfacht wurde, in dem ‚unbegleitete Minderjährige‘ untergebracht waren. Das Legen eines solchen Brandes, welcher auch Menschenleben gefährdet (mehrere wurden wegen Rauchvergiftung behandelt, einer musste ins Krankenhaus), zeugt unzweifelhaft von krimineller Energie. Das Bild des ‚unbegleiteten minderjährigen Migranten‘, welches medial verkitscht dargestellt wird, um Mitleid zu erheischen, gehört dringend mittels des Korrektivs der Wirklichkeit zurechtgerückt.“

Drucken