Jörg Meuthen zur Wahl des neuen CDU-Bundesvorsitzenden

Anlässlich der Wahl von Armin Laschet zum neuen Bundesvorsitzenden der CDU erklärt Bundessprecher Jörg Meuthen:

Schlechte Nachrichten für Deutschland: Jetzt wird weitergemerkelt!

Das sorgt zumindest für klare Verhältnisse, denn bei Herrn Laschet kommt erst gar niemand auf die Idee, er würde die Union zurück ins konservative Lager führen.

Die AfD bleibt damit die einzig konservative Partei in Deutschland!“

Drucken