Windkraftwerke gehören nicht in den Pfälzer Wald!

Windkraftwerk (Symbolbild): In Waldgebieten haben die ästhetischen Ungetüme nichts zu suchen

Der energiepolitische Sprecher der AfD-Landtagsfraktion in Rheinland-Pfalz, Matthias Joa, reagiert mit Verwunderung auf die neu aufgeflammte Debatte über Windkraftwerke im Pfälzer Wald:

„Ich hatte gehofft, dass die Debatte ad acta gelegt worden wäre. Im Gegensatz zum Hin und Her der Ministerpräsidentin stehen wir auf jeden Fall weiterhin klar auf Seiten des Waldes. Nicht nur im Pfälzer Wald – auch anderswo muss gelten, dass Windkraftwerke nicht in Waldgebiete gehören.

Denn wir wissen aus unseren parlamentarischen Anfragen, dass eine Renaturierung der Windkraftflächen faktisch nicht mehr möglich ist. Und für unsere Energieversorgung sind weitere Windkraftwerke, die keinen stetigen Strom liefern, zurzeit nutzlos.“

Drucken