Als mp3 herunterladen

(Zum Speichern rechte Maustaste und „speichern unter“ wählen)

 


 

7 Tage Deutschland – Ausgabe 29/21 des AfD-Wochenendpodcasts:

Katastrophenschutz muss geübt werden, das ist eine Erziehungssache. Das sagt Rüdiger Lucassen, Bundestagsabgeordneter und AfD-Landeschef in Nordrhein-Westfalen. Als Oberst im Generalstab a.D. prangert er mangelhafte Warnungen vor dem Hochwasser, eine ebenso mangelhafte Koordinierung der Hilfseinsätze und einen öffentlich-rechtlichen WDR an. Einen WDR, der von den GEZ-Gebühren nicht genug bekommen kann, aber versagt, wenn er vor lebensbedrohlichen Gefahren warnen soll.

Dr. Jan Bollinger, innenpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion in Rheinland-Pfalz fordert eine lückenlose Aufklärung des Versagens von Bundes- und Landesregierung bei der Flutkatastrophe.

Endlich mal welche, die anpacken und nicht nur reden! So wurde eine 17-köpfige Mannschaft der AfD-Brandenburg im Katastrophengebiet in der Eifel begrüßt. Sie hatten Hilfsgüter – Wasser, Kleidung, Babynahrung und vieles mehr – gesammelt und sind spontan ins Flutgebiet gefahren, um zu helfen, wo Hilfe gebraucht wird. Wir reden mit dem Landtagsabgeordneten Volker Nothing.

Ganz klar Verfassungsbruch! Wir sprechen mit dem Juristen und stellvertretenden AfD-Vorsitzenden Stephan Brandner über die AfD-Klage gegen Merkel. Die Kanzlerin hatte auf Auslandsvisite in Südafrika gefordert, die Wahl von FDP-Mann Kemmerich zum Thüringer Ministerpräsidenten „rückgängig“ zu machen. Ob es vor der Wahl ein Urteil gibt und warum Merkel mit den Richtern eine „Sause“ im Kanzleramt feierte, heute im Podcast.

In unserer Wahlserie erklärt uns der gerade mal 27-jährige Kieler Eike Reimers während seines Segeltörns in Dänemark, wie er als Listenkandidat zur Bundestagswahl für ein noch besseres Abschneiden der AfD in Schleswig-Holstein kämpft.

Wir sprechen mit Kerstin Przygodda. Sie will über die schleswig-holsteinische Landesliste in den Bundestag. Und da kennt sie sich schon richtig gut aus: Sie arbeitet seit unserem Einzug ins Parlament 2017 als wissenschaftliche Mitarbeiterin des familienpolitischen Sprechers Martin Reichardt. Jetzt will sie selber Familienpolitik machen. Ihre Agenda erklärt sie im Podcast.

Und wir hören von Schleswig-Holstein-Spitzenkandidat Uwe Witt. Schonungslos rechnet er bei jeder Rede im Bundestag mit dem Versagen der Altparteien auf allen Gebieten ab. Arbeit, Soziales und Gesundheit sind seine Themen. Außerdem ist er Sprecher unserer Bundestagsfraktion für Behindertenpolitik.

Diese Links werden im Podcast genannt:

Bilder von der AfD-Fluthilfe: https://www.facebook.com/afd.brandenburg/

Spenden auch Sie für eine noch stärkere AfD: http://afd.de/spenden

Abonnieren Sie den Kanal von AfD-Kompakt auf Telegram: https://t.me/afdkompakt

Hören Sie alle Folgen unserer Serie zur Bundestagswahl: https://afd-kompakt.afd-hosting.de/wahlserie

Ihre Telegram-Sprachnachricht an die Podcast-Redaktion: https://t.me/AfD_Podcast

Beiträge, Kommentare, Anregungen, Lob oder Kritik bitte auf unseren Anrufbeantworter oder als Sprachnachricht  über WhatsApp an (030) 439 707 65.

 

Kontakt zum Podcast über TelegramJETZT neu! Sie erreichen „7 Tage Deutschland, den AfD-Wochenendpodcast“ jetzt auch über den zensurfreien Messenger Telegram. Um mit uns Kontakt aufzunehmen – am besten über eine Sprachnachricht – klicken Sie einfach hier. Um Telegram herunterzuladen und auf Ihrem Mobiltelefon oder PC zu installieren, klicken Sie bitte erst hier.

 


Podcast per E-Mail abonnieren

Auf dieser Seite können Sie sowohl unseren wöchentlichen Newsletter als auch immer sofort nach Erscheinen die Informationen über unseren neuesten Podcast abonnieren.


 

Alternativ können Sie den Podcast auch bei den folgenden Diensten hören und abonnieren:

Amazon MusicDEEZERCastboxearli.audio-AppAnchor.fmSpotifyApple PodcastsTuneInBreakerGoogle PodcastsOvercastPocket CastsRadioPublic